Entstauungs- und Kompressionstherapie

Intensivworkshop 13.11.2015

Die Behandlung und die Vermeidung von Komplikationen bzw. Sekundärerkrankungen bei chronischen venösen wie lymphatischen Stauungen verlangt ein langfristig angelegtes, interdisziplinär vernetztes Behandlungskonzept, dass auf mehreren Säulen beruht. Dabei kommen verschiedene Formen der Kompressionstherapie als Heil- oder Hilfsmittelanwendung zur Anwendung. Insbesondere aber das Zusammenwirken beider Methoden spielt eine tragende Rolle. Die Versorgung und Hilfsmittelauswahl erfordert ein spezielles Fachwissen, spezielle Arbeitsweisen und auch besondere Hilfsmittel. Diese Aspekte sind die Kernthemen der Tagung. Ein tagesfüllendes Vortragsprogramm, an dem Fachexperten dieses spezielle Thema aus verschiedenen Blickwinkeln behandeln und diskutieren und in Workshops praktisch darstellen. Den Teilnehmern wird ausreichend Zeit zur Diskussion mit den Referenten gegeben.

Weitere Infos erhalten Sie hier

 

 


Kooperationspartner:

PartnerPartnerPartner